Ruuuhig, Herr Riedl, ruuuhig

05Mar10

Wie ein kleiner Rohrspatz  … locker bleiben, Herr Riedl, alles wird gut, Sie müssen jetzt nicht so auffe Kacke hauen. Schliesslich hat doch schon die Klage von Facebook gezeigt, dass tatsächlich der Klon am Ende immer gewinnt – vielleicht auch, weil die US-Anwälte anscheinend zu dämlich waren, sorgfältig eindeutige Hinweise vorzulegen. Es ist auch nicht davon auszugehen, dass StudiVZ-Lücken (oder die Reaktion Ihres Unternehmens auf selbige?) in Zukunft unmittelbar oder mittelbar zu Selbstmorden führen. Die wildesten Zeiten sind doch eh’ längst vorbei, also nochmal: locker bleiben.

Advertisements


No Responses Yet to “Ruuuhig, Herr Riedl, ruuuhig”

  1. Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: